Kräutersalze, Hydrolate, Essenzen, Tinkturen, Kräutertee


Pflanzenessenzen


Wer mich kennt, der weiss um mein gross gehegten Schatz des Pflanzenwissens, der Naturheilkunde.
Das Heilwissen ist für mich eine tiefe verbundene Liebe zu Mutter Erde.
In manchen Fällen sind Hydrolate das richtige und in anderen Fällen sind es Tinkturen.
Wir stellen Hydrolate, Tinkturen, Kräutersalze und Tee`s selber her.
Weiter unten mehr zu lesen

Hydrolate


Du hast vielleicht schon von Hydrolaten gehört, aber weißt du auch was Hydrolate wirklich definiert? Hydrolate bekommen sicherlich nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdienen und werden therapeutisch viel weniger genutzt, als sie es verdient hätten.
Viele Menschen glauben, dass Hydrolate in Bezug auf ihren therapeutischen Wert genauso nützlich oder in einigen Fällen nützlicher sein könnten wie ätherische Öle. Sicher sind sie sanfter und sicherer als ätherische Öle und dann Anwendung finden, wo eine hohe Empfindlichkeit gegeben ist, beispielsweise bei Babys, Kleinkindern, älteren Menschen und auch bei Tieren. Bedenke aber auch, dass der Körper größtenteils aus Wasser besteht, sodass die wasserliebenden Verbindungen der Pflanze eine natürliche Affinität zum menschlichen Gewebe haben.

Edelste Pflanzenwasser für ganzheitliches Wohlbefinden!

Dies allerdings nur, wenn sie explizit dafür hergestellt wurden, und somit die ganze Kraft der Pflanze, sowie ihre Seele (äth.Öl)

in sich tragen, um ganzheitlich, auf der körperlichen, mentalen und seelischen Ebene zu wirken!

Ebenso ist sehr wichtig, dass es KEINE Chemischen Zusätze hat. überhaupt sollte es keine Zusätzlichen Stoffe enthalten wie das reine Hydrolat der Pflanze. Dieses soll unbedingt aus Biologischen Anbau stammen und rein von Zusätzen sein.



Kräutersalze

So viele Kräuter, wie es gibt, so viele unterschiedliche Kräutersalz Rezepte gibt es: Kräutersalz mit Basilikum, Kräutersalz mit Lavendel, Kräutersalz mit Liebstöckel, Echinacea, Kamille, Engelwurz usw usf es sind keine Grenzen gesetzt. Natürlich setzt es ein grosses Pflanzenheilwissen voraus was man anwenden darf und was nicht.  …

Die Salze sind zum Baden, kochen, Inhalieren

Die gängigsten Kräuter im Kräutersalz sind jedoch: Oregano, Rosmarin, Thymian, Dill, Majoran, Lorbeer oder auch Petersilie.

Wir verwenden ausschliesslich Kräuter aus unserem eigenen Biologischen Permakultur Garten.

Da finden auch Wildkräuter ihren Weg in die Salze.
Als Basis nehmen wir ausschliesslich Sel des Alpes (ohne Jod und Fluor) dieses ist ein reines in der Schweiz produziertes Erzeugnis Es wird seit Millionen von Jahren im Felsen bewahrt, mit reinem Bergwasser extrahiert und umweltfreundlich produziert.

Tinkturen: Kräuterauszüge 

Von Sonnenhut bis Schafgarbe: ich bin ein absoluter Tinkturen Fan! Zum Glück eignen sich unzählige Kräuter und Heilpflanzen für eine eigene Tinktur.

Doch gerade wenn du noch keinen eigenen Pflanzenauszug angesetzt hast, kommen viele Fragen auf: Welche Heilpflanze eignet sich ? Welche Beschwerden lindern sie? Wie dosiere ich die Tinkturen richtig? Wie lange halten sie?

Tinkturen sind alkoholhaltige Pflanzenarzneimittel. Hochprozentiger Alkohol extrahiert und konzentriert die positiven Eigenschaften der Pflanze.

Den Schnaps den wir einsetzen für die Tinkturen ist mit Obst aus unserem eigenen Biologischen Garten. Der Brennmeister hat dann unseren Schnaps gebrannt den wir dann einsetzen für die Tinkturen.

Durch den Alkoholgehalt werden die Heilkräfte der Pflanze konserviert. Sie bleiben so über viele Jahre erhalten.

Kräuter und Pflanzen besitzen sowohl fettlösliche als auch wasserlösliche Verbindungen.

Der Alkohol ist einzigartig im Extrahieren beider Verbindungen. Aus diesem Grund bleibt das volle Potential der Heilpflanze fast vollständig erhalten.





Kräutertees

Ich stelle selber ganz viele Kräutertees her für verschiedenste Leiden und Gebrechen.
Einige der gängigen Kräuter wachsen in unserem eigenen Biologischen Garten. Viele Kräuter aber finde ich aber
im Wald und oder auf Wilden Feldern.
Ebenso mache ich auch Tee`s aus Baumrinden und oder Blättern von Bäumen und Kräutern.