Veranstaltungen

Herz auf Herz

Amanita Muscaria

Der Heilige Fligenpilz
Grüsse aus der Welt der Zwerge, der Elfen und der Fabelwesen.
Es sind die Märchen die uns den Weg weisen.
Die Mär von Märchen steht für Verbindung zur anderen Welt, Verbindung zur Geistigen Welt.
Hast du Fragen? Melde dich bei mir.


Nach einer Anmeldung bestätige ich dir so rasch wie möglich ob es noch ein freies Plätzchen hat für dich/ euch
Bitte beachte, dass nach einer Bestätigung eine Anmeldung verpflichtend ist.
Verantaltunge/ Treffen siehe weiter unten.

du kannst dich zu dem jeweiligen Event anmelden. Bitte ergänze aber trotzdem in der Anmeldung noch Name, Tel. Nummer Adresse, welcher Event und welcher Tag.


Ethnobotanisches Waldtauchen in alte vergessene Geschichten, Märchen und Sagen im Zeichen der Ulme und des Steinbock
ABGESAGT


Ich liebe den Wald und ich liebe es auch über den Wald Botanisches und altes Wissen zu erzählen. Der Wald ist unser Zuhause. Hier im Wald sind die Märchen Zuhause

Samstag 22.01.2022 Zürich Oberland Ort folgt nach Anmeldung
12:00 Uhr - ca 15:00 Uhr
Wir gehen behutsam durch den Wald. Lauschen den Geschichten über die Bäume und ihre Heilkräfte ihre Wirkungen auf uns. Heilung in der Natur. Feuer mit den 4 Himmelsrichtungen. Wenn du hast nimm eine Trommel oder Rassel mit. Tauche ein in altes Wissen.
Energiesausgleich pro Person CHF 50.00 oder mehr,wer nicht viel hat kann auch weniger geben. dieser Beitrag geht zu einem Teil an Naturprojekte
Anmeldung bis spätestens 12.01.2022 E-mail

.

IMBOLC

 DAS Heidnische REINIGUNGSFEST

Die Sone scheint nun wieder eine Stunde länger als es dunkel ist.

Wir bestärken das Licht


freie Plätze vorhanden

DATUM: 02.02.2022
ZEIT. 18:00 - 20:00 Uhr ca

Mondphase; Neumond zunehmend 2%

Energieausgleich: CHF 20.00

Suppe und Brot

ANLASS: Reinigung alter Energien

URSPRUNG
Imbolc ist das Fest des Lichtes und der Fruchtbarkeit; es steht für Reinheit und Unschuld und markiert das Wiedererwachen von Mutter Erde nach der Winterruhe.

Gefeiert wurde Imbolc traditionell zu der Zeit, in der das Klima nach dem kalten Winter milder wurde und die Mutterschafe, die bald darauf die Frühjahrslämmer gebaren, wieder Milch gaben.

Mit Kerzen- und Räucherritualen wurden Wohnstube und Ställe von negativen Schwingungen gereinigt und die Göttinen Kore, Artemis oder die im keltischen Heidentum verehrte Göttin Brigid (die Hüterin der heiligen Quelle und der heiligen Flamme) begrüßt.

Anmeldung bis spätestens 28.Januar .2022 E-mail


Sweat Lodge - Schwitzhütte - Lakota Indian-
Schwitzhütten Medizin

Im Februar führen wir wieder Schwitzhüttenrituale durch.
Die Anmeldung ist jeweils für ein Tag

Ausgebucht:
DATUM: Samstag 19.02.2022 / 15:00 - 22:00 Uhr ca 
 
Freie Plätze:
DATUM: Sonntag .20.02.2022 / 14:00 - 21:00 Uhr ca

Wir freuen uns auf dieses reinigende Ritual mit dir!
Petra Benedikt, Martina Lutz René Lutz
ORT: Esslingen ZH/ Schweiz Mehr Infos nach Anmeldung
SWEAT LODGE  Schwitzhütte nach den Lehren der Lakota Indianer
Zahl der Teilnehmer limitiert
Der Energieausgleich, 128.- inkl Verpflegung.
Anmeldung bis spätestens 10.02.22 über E-mail
.

Ethnobotanisches Waldtauchen in alte vergessene Geschichten, Märchen und Sagen im Zeichen der Zeder und des Fischs

freie Plätze vorhanden


Ich liebe den Wald und ich liebe es auch über den Wald Botanisches und altes Wissen zu erzählen. Der Wald ist unser Zuhause. Hier im Wald sind die Märchen Zuhause

Samstag 12.02.2022 Zürich Oberland Ort folgt nach Anmeldung
12:00 Uhr - ca 15:00 Uhr
Wir gehen behutsam durch den Wald. Lauschen den Geschichten über die Bäume und ihre Heilkräfte ihre Wirkungen auf uns. Heilung in der Natur. Feuer mit den 4 Himmelsrichtungen. Wenn du hast nimm eine Trommel oder Rassel mit. Tauche ein in altes Wissen.
Energiesausgleich pro Person CHF 50.00 oder mehr,wer nicht viel hat kann auch weniger geben. dieser Beitrag geht zu einem Teil an Naturprojekte
Anmeldung bis spätestens 10.02.2022 E-mail

OSTARA: TAG-UND-NACHT-GLEICHE & HEIDNISCHES OSTERFEST



freie Plätze vorhanden

DATUM: Samstag 18.März 2022 

ZEIT: 18:00 - 20:00 ca

Energieausgleich: CHF 20.00

Suppe und Brot

ANLASS: Neue Lebenskraft

URSPRUNG
Das heidnische Ostarafest, von dem sich das christliche Ostern ableitet, markiert den Zeitpunkt der Tag-und-Nacht-Gleiche und damit den Frühjahrsanfang.

Es wird zwischen dem 20 und dem 23. März gefeiert und ist der Göttin der Morgenröte geweiht. Die ihr zugeordneten Begleittiere – Hase und Marienkäfer – sind bis heute wichtige, frühlingshafte Symbolträger: Der Osterhase bringt die Eier, Marienkäfer stehen für Glück.

Ab dem 22. März werden die Tage wieder länger, die Natur erwacht aus der „Winterstarre“. Das Ostarafest steht daher auch symbolisch für den Neubeginn: Die Helligkeit des Frühjahrs siegt über das Dunkel der Winterzeit und erwecken die Pflanzen- als auch Tierwelt zu neuem Leben

Anmeldung bis spätestens 15.03.2.2022 E-mail



HERZKREISE- monatlich ab 01.04.22

Das allerwichtigste im Leben ist die Liebe zu Mutter Erde, Vater Himmel und allen Wesen, den Pflanzen und dem grossen Spirit.
Wir sind Menschen die sich zum singen einander Heilen und Trommeln treffen. Austausch ist sehr wichtig und Verbindungen heilen die Herzen.
Melde dich doch bei mir wenn du von Herzen interressiert bist dem Kreis beizutreten.
Wir treffen uns jeden Monat  an einem Abend unter der Woche wo alle TeilnehmerInnen* können 
Region Zurich Oberland

Treffen drinnen und oder draussen je nach Witterung

https://www.renelutz.ch/kontakt




Ethnobotanisches Waldtauchen in alte vergessene Geschichten, Märchen und Sagen im Zeichen der Eberessche/Vogelbeere und des Fischs

Samstag 09.04.2022 Zürich Oberland Ort folgt nach Anmeldung
12:00 Uhr - ca 15:00 Uhr
Wir gehen behutsam durch den Wald. Lauschen den Geschichten über die Bäume und ihre Heilkräfte ihre Wirkungen auf uns. Heilung in der Natur. Feuer mit den 4 Himmelsrichtungen. Wenn du hast nimm eine Trommel oder Rassel mit. Tauche ein in altes Wissen.
Energiesausgleich pro Person CHF 50.00 oder mehr,wer nicht viel hat kann auch weniger geben. dieser Beitrag geht zu einem Teil an Naturprojekte
Anmeldung bis spätestens 06.04.2022 E-mail

BELTANE: DER HEIDNISCHE SOMMERANFANG

DATUM: Sonntag 01 Mai 2022
ANLASS: Ausgelassenheit

URSPRUNG
Beltane oder auch Beltaine ist ein heidnisches Freudenfest, das zum heidnischen Sommeranfang in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai gefeiert wird. „Beltaine“ bedeutet „leuchtendes Feuer“ und leitet sich vom Lichtgott Belenos (auch Bal oder Baldur) ab.

Es ist das Fest der Fruchtbarkeit und eines der vier Hauptfeste im heidnischen Jahreslauf, das auch als Hexen- oder Walpurgisnacht bekannt ist. Namensgeberin ist die Heilige Walburga, deren Gedenktag bis ins Mittelalter traditionell am 1. Mai gefeiert wurde.

Bis heute werden in vielen Gemeinden Maibäume als Symbol der Fruchtbarkeit aufgestellt und beim „Tanz in den Mai“ ausgelassen gefeiert, getanzt – und natürlich auch geflirtet!

Anmeldung bis spätestens 25.04.2022 unter E-mail


LITHA: DAS HEIDNISCHE FEST ZUR SOMMERSONNENWENDE

DATUM: 21./ 22 Juni / Nicht zu vergessen den Johannistag am 24.06

ANLASS: Natur genießen

URSPRUNG
Litha, auch als Sommersonnenwende oder Midsommer bekannt, markiert als Fest Baldurs, des Feuergottes, den Höhepunkt der warmen Jahreszeit. Gefeiert wird der längste Tag und die kürzeste Nacht des Jahres, denn die Sonne erreicht ihren Höchststand.

Noch heute werden zur Sommersonnenwende in vielen Orten große Feuer – sogenannten Johannesfeuer – entzündet. Sagen zufolge kommen in der kürzesten Nacht des Jahres die Götter auf die Erde. Die Feuer sollten ihnen den Weg weisen, sie begrüßen und ehren.

Nach der heidnischen Mythologie soll Wasser, das während Litha aus einer Quelle geschöpft wird, mit besonders viel Energie aufgeladen sein


Anmeldung bis spätestens 15.06.2022 unter E-mail





LAMMAS: DER HEIDNISCHE HERBSTBEGINN/ Kräuterweihfest Lammas, auch Lughnasad

DATUM: 3 August 2022

ANLASS: Zeit der Ernte

URSPRUNG
Lammas, auch Lughnasad genannt, ist das erste der ursprünglich drei heidnischen Erntedankfeste.

Es ist Lugh, dem keltischen Gott des Lichts, gewidmet und wird auch zu Ehren der großen Erdenmutter gefeiert, die traditionell um eine reiche Ernte und zum Schutz vor Unwetter, Schädlinge oder andere Unglücke angebetet wurde.

Kräuterfrauen nutzten die Tage um Lammas zum Sammeln wichtiger Heilkräuter, denen zu dieser Zeit des Jahres eine besonders starke Wirkung zugesprochen wurde.

Anmeldung bis spätestens 27.07.2022 unter E-mail

.

MABON: TAG-UND-NACHT-GLEICHE & HERBSTMONDFEST

DATUM: 21. / 22. September

ANLASS: Dankbarkeit

URSPRUNG
Mabon, auch Herbstmondfest genannt, ist das zweite, vorchristliche Erntedankfest. Es ehrt Ceres, die Erntegöttin und ist das Fest des Ausgleichs und der Harmonie.

An diesem heidnischen Fest sind Tag und Nacht genau gleich lang und auf der nördlichen Hemisphäre beginnt der Herbst.

Zu Mabon sind die Felder bereits abgeerntet, die Blätter der Bäume beginnen, sich langsam zu verfärben. Es ist die Zeit, um Mutter Erde für ihre Gaben zu danken.

Früher war es Brauch, zum symbolischen Dank auf den Feldern einige Ähren stehen zu lassen und sie mit bunten Bändern zu schmücken.

Anmeldung bis spätestens 15.09.2022 unter E-mail

.

SAMHAIN: DAS HEIDNISCHE HALLOWEEN ein 5000 Jahre altes Fest

DATUM: Montag 31. Oktober 2022

ANLASS: Gedenken & Rückzug

URSPRUNG

Samhain feierten die Menschen schon vor über 5000 Jahren. In Irland dauerte das Fest eine ganze Woche! Drei Tage vor Samhain fingen die Feierlichkeiten an und gingen noch drei Tage nach Samhain weiter. Samhain war auch der Beginn des neuen Jahres, so wie es die Hexen noch heute zelebrieren. Es ist der Beginn der dunklen Winterzeit.

Zu Samhain sind die Feuer entfacht. Die Menschen tanzen und feiern mit den lodernden Flammen. Das Feuer, so der uralte Glaube, schützt vor negativen Energien und bringt Licht und Wärme in die kalte Jahreszeit. Die alten Bräuche gingen nicht verloren, sie fanden ihre eigenen Wege um jede Zeit zu überdauern. Welche Namen die alten Feste heute auch tragen, ihren Ursprung haben sie zumeist im heidnischen Glauben. In den letzten Jahren besinnen sich die Menschen stärker denn je auf die alten Bräuche, so auch auf Samhain.

Die Nacht von Samhain symbolisiert den Übergang von dem Alten in das Neue. In dieser besonderen Nacht von Samhain sind die Tore zur Anderswelt weit geöffnet. In den Zwischenräumen von altem und neuem Leben ist alles möglich. Dort herrschen keine Gesetze und keine Regeln. Die Wesen der Anderswelt besuchen uns Menschen. Die Lebenden treten mit Hilfe von Trance, Rausch und Ekstase in die Welt der Toten. Alles steht Kopf.

Samhain wird – ebenso wie das US-amerikanische Halloween – in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November gefeiert und geht auf ein vorchristliches Fest zu Ehren der Ahnen bzw. der Toten zurück.

In der christlichen Tradition wird es als Allerheiligen gefeiert. Dies- und Jenseits, hell und dunkel liegen in dieser Nacht nah beieinander.

Auch in der Natur spiegelt sich dieser natürliche Kreislauf des Lebens wider: Nachdem uns die Erde ihre Früchte geschenkt hat, ziehen sich Pflanzen und Tiere langsam zurück und begeben sich zur Ruhe.
Der Samhain ist dafür gedacht, sich auf den nahenden Winter einzustimmen. Schenke dir viel Aufmerksamkeit.

Horche in dich hinein und spüre, was dein Körper gerade braucht.

Wenn dir nahestehende Personen bereits verstorben sind, kannst du ihrer nun in Ruhe gedenken und ihnen für die gemeinsame Zeit danken.

Anmeldung bis spätestens 25.10.2022 unter E-mail


YULE:

WINTER-SONNENWENDE

Rückkehr des Lichts

vorbereitungen für deine Rauhnächte

21.12.22

DATUM:  Mittwoch 21.12.22
Zeit: 18.00 bis ca. 20:00 Uhr
ANLASS: Hoffnung & Wiedergeburt, Rückkehr des Lichts. Die Tage werden wieder länger

Die Rauhnächte, die heiligen Nächte zwischen Weihnachten bzw. Wintersonnenwende und dem Dreikönigstag, gelten seit jeher als heilige Zeit. die Nächte vom 24.12 bis 05.01 Tage/Nächte stehen symbolisch für die zwölf Monate im neuen Jahr. Sie sagen jeweils die Ereignisse im zugeordneten Monat vorher, deshalb werden sie auch „Losnächte“ (Losen = vorhersagen) genannt.

Sie beginnen in der Nacht mit der YULE vom 21. Dezember und enden in der Nacht vom 5. Januar auf den 6. Januar, jeweils von 0:00 bis 23:59 Uhr.


ORT: Esslingen ZH/ Schweiz Mehr Infos nach Anmeldung
Energieaugleich: CHF 20.00 oder mehr. Kinder Gratis
Essen es gibt Suppe und Brot

Mehr Info über Feier unter Heidische Feste.
Teilnehmehmerzahl beschränkt.
Anmeldung bis spätestens 18.12.2022 unter E-mail







Vergangenes aber nicht vergessenes :-)

Trommeln für den Frieden und die Liebe - Inklusive Feuerritual im Zeichen des Steinbocks und der Ulme. Wir stärken Vater Sonne und Mutter Erde.


DATUM: Samstag 11.12.2021 / 18:00 - 20:00 Uhr
ANLASS: Räucherung. Feuerritual 4 Himmelsrichtungen/ 4 Elemente wir Trommeln für den Frieden und die Liebe, wir singen, tanzen und Trommeln.
ORT: Zürcher Oberland / Ort folgt noch
Es gibt heissen Kräutertee mit einer starken Heilenergie
An diesen Abenden Trommeln wir für den Frieden am Feuer und singen.
Lass Dich von der Trommel als Kommunikationsmittel, Kultobjekt und als ältestes Musikinstrument berühren und in andere Sphären entführen.
Energiesausgleich CHF 10.00 oder mehr. Dieser Beitrag geht 100 % in die Unterstützung von Waldaufforstungsprojekten.
Teilnehmehmerzahl beschränkt.
Anmeldung bis 11.01.22  E-mail




Sweat Lodge - Schwitzhütte - Lakota Indian-
Schwitzhütten Medizin


DATUM: Samstag 08.01.2022 / 15:00 - 21:00 Uhr
DATUM: Samstag 15.01.2022 / 15-21:00 Uhr
Wir freuen uns auf dieses reinigende Ritual mit dir!
Petra Benedikt, Martina Lutz René Lutz
ORT: Esslingen ZH/ Schweiz Mehr Infos nach Anmeldung
SWEAT LODGE  Schwitzhütte nach den Lehren der Lakota Indianer
Zahl der Teilnehmer limitiert

YULE:

WINTER-SONNENWENDE

Rückkehr des Lichts 

vorbereitungen für deine Rauhnächte

21.12.21

Ausgebucht
melde dich für auf die Warteliste

DATUM:  Dienstag 21.12.21
Zeit: 18.00 bis ca. 20:00 Uhr
ANLASS: Hoffnung & Wiedergeburt, Rückkehr des Lichts. Die Tage werden wieder länger

Die Rauhnächte, die heiligen Nächte zwischen Weihnachten bzw. Wintersonnenwende und dem Dreikönigstag, gelten seit jeher als heilige Zeit. die Nächte vom 24.12 bis 05.01  Tage/Nächte stehen symbolisch für die zwölf Monate im neuen Jahr. Sie sagen jeweils die Ereignisse im zugeordneten Monat vorher, deshalb werden sie auch „Losnächte“ (Losen = vorhersagen) genannt.

Sie beginnen in der Nacht mit der YULE vom 21. Dezember und enden in der Nacht vom 5. Januar auf den 6. Januar, jeweils von 0:00 bis 23:59 Uhr.


ORT: Esslingen ZH/ Schweiz Mehr Infos nach Anmeldung
Energieaugleich: CHF 20.00 oder mehr. Kinder Gratis
Essen es gibt Suppe und Brot

Mehr Info über Feier unter Heidische Feste.
Teilnehmehmerzahl beschränkt.
Anmeldung bis spätestens 18.12.2021 unter E-mail



Sweat Lodge - Schwitzhütte - Lakota Indian- Schwitzhütten Medizin
Ausgebucht
melde dich für auf die Warteliste

DATUM: 27.11.2021 / 08:30 - 16:00 ca   Uhr
ANLASS: Bau einer Sweat Lodge / Schwitzhütte nach den Lehren der Lakota Indianer
ORT: Esslingen ZH/ Schweiz Mehr Infos nach Anmeldung
Bau und Einweihung einer SWEAT LODGE  Schwitzhütte nach den Lehren der Lakota Indianer
Zahl der Teilnehmer limitiert 
Der Energieausgleich ist eine Spende von deiner Seite.
Anmeldung bis spätestens 25.11.21 über E-mail

.

Trommeln für den Frieden und die Liebe - Inklusive Feuerritual im Zeichen des Skorpions und der Eibe. Wir stärken Vater Sonne und Mutter Erde.

DATUM: 11.11.2021 / 18:00 - 20:00 Uhr
ANLASS: Räucherung. Feuerritual 4 Himmelsrichtungen/ 4 Elemente wir Trommeln für den Frieden und die Liebe, wir singen, tanzen und Trommeln.
ORT: Esslingen ZH/ Schweiz Mehr Infos nach Anmeldung
Es gibt heissen Kräutertee mit einer starken Heilenergie
An diesen Abenden Trommeln wir für den Frieden am Feuer und singen.
Lass Dich von der Trommel als Kommunikationsmittel, Kultobjekt und als ältestes Musikinstrument berühren und in andere Sphären entführen.
Energiesausgleich CHF 10.00 oder mehr. Dieser Beitrag geht 100 % in die Unterstützung von Waldaufforstungsprojekten.
Teilnehmehmerzahl beschränkt.
Anmeldung bis 10.11.21 E-mail


Waldtauchen

Waldtauchen Samstag 06.11.2021 Zürich Oberland  Ort folgt nach Anmeldung
14:00 Uhr - ca 16:30 Uhr
Wir gehen behutsam durch den Wald. Lausche den Geschichten über die Bäume und ihre Heilkräfte ihre Wirkungen auf uns. Heilung in der Natur. Feuer mit den 4 Himmelsrichtungen. Wenn du hast nimm eine Trommel oder Rassel mit. Tauche ein in altes Wissen.
Energiesausgleich pro Person CHF 50.00  oder mehr, dieser Beitrag geht zu einem Teil an Naturprojekte
Anmeldung bis spätestens 03.11.2021 unter Whatsapp Threema SIgnal +4179 380 4141 oder E-mail



Wir feiern Samhain ein 5000 Jahre altes Fest

DATUM: 31. Oktober Sonntag 
ANLASS: Ahnen Gedenken & Rückzug
ORT: Esslingen ZH/ Schweiz Mehr Infos nach Anmeldung
ZEIT: 17:00 - ca 19:00 uhr
Es findet bei jedem Wetter statt.
Energiesaugleich: CHF 20.00 oder mehr. Kinder Gratis
Essen es gibt Suppe und frisch gebackenes Brot
Das Ahnenfest Samhain markiert im keltischen Jahreskreis den Beginn der dunklen Winterzeit. Die Kelten glaubten, dass sich nachts vom 31. Oktober auf den 1. November das Tor zur Anderswelt öffnet. Das Fest der Toten läutet im keltischen Kalender ein neues Jahr ein. An diesem Tag fürchteten sich die Menschen vor bösen Wesen, die sich zwischen Hügeln oder auf dem Grund des Meeres verbargen. Nach keltischer Auffassung ist nur der Tod in der Lage, neues Leben zu erschaffen. Das Erntefest Samhain hat noch heute eine große Bedeutung als Hexenneujahr oder Halloween.

Mehr Info über Feier unter Heidische Feste.
Teilnehmehmerzahl beschränkt.
Anmeldung bis spätestens 27.10.2021 unter Whatsapp Threema SIgnal +4179 380 4141  oder E-mail



Feuerzeremonie mit Juan Carlos Camajà

Juan Carlos Camajà , Tata Juans Sohn, 
kommt auf den Spuren seines Vaters
für ein paar Tage aus Guatemala in die Schweiz.
27. Okt. 17:30 bis ca. 20:30 
ORT: Flurlingen
unter der geistigen Führung seines Vaters,
eine Feuerzeremonie anbieten.
Es ist uns eine grosse Ehre!
Wir freuen uns riesig auf viele offene TeilnehmerInnen!!
Rasche Anmeldung nötig auf:  
https://www.freiraum-zentrum.ch/anmeldung-agb-googlemaps/ 
Spende, Richtpreis 50.-- plus (als Beitrag an die Reisekosten)

Schau öfters vorbei, denn viele Anlässe sind noch gar nicht eingetragen oder abonniere den NEWSLETTER siehe ganz unten